mageleoInformationen werden nicht mehr gesucht, sondern gegooglet. Google ist unbestritten Marktführer – und doch gibt es andere Suchmaschinen mit intressanten Ansätzen.

Heute möchte ich euch mageleo vorstellen.
mageleo basiert wie hulbee auf BOSS (Build your Own Search Service) von Yahoo!.
Die Suchergebnisse sind dadurch identisch mit denen von Yahoo! Search. Einzigartig wird mageleo dadurch, dass links neben den Suchergebnissen ein Register erscheint, dass hilft, die Suche einzugrenzen. Zusätzlich ist zu jedem Suchresultat ein Vorschaubild vorhanden, dass sich vergrössert, sobald man mit der Maus drüberfährt. Als negativ empfand ich es, dass die Suche nicht als GET-Parameter an die URL angehängt werden, wodurch keine Möglichkeit besteht, den Link für eine weitere Verwendung zu kopieren.

This article has 3 comments

  1. Martin Schüßler (CIO mageleo GmbH)

    Im IE besteht schon die Möglichkeit mageleo als Suchprovider dem Browser hinzuzufügen. Hierzu muss man nur in der Fusszeile von mageleo auf den Link „als Suchprovider hinzufügen“ klicken. Alternativ kann man den Suchbegriff von Hand in die URL eingeben: z. B. http://www.mageleo.de/?query=wuppertal+schwebebahn.

    In Firefox werden wir in Kürze als Addon registriert sein und dann besteht auch dort die Möglichkeit, mageleo als Suchprovider direkt aus der Adresszeile zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.